Video

Birnenbrand mit Filmriss

Der Freudenberger Kurpark sollte erstmals einer von 20 Spielorten der „FilmSchauPlätze NRW“ sein. Viel organisiert wurde im Vorfeld. Die ausgewählte Liebeskomödie „Birnenkuchen mit Lavendel“ wurde mit Spannung erwartet. Rund 150 Besucher, darunter viele junge Leute, waren am Sonntag schon gegen 19 Uhr im Park, um sich die besten Plätze zu sichern. Ausgerüstet mit Wolldecken, warmer Kleidung und Schirmen trauten sie dem Siegerländer Wetter wohl doch nicht so ganz und lagen damit leider richtig.

Die Bürgermeisterin Freudenbergs, Nicole Reschke, war voller Freude darüber, dass die Bewerbung der Stadt um das Event von Erfolg gekrönt war und so viele Besucher gekommen waren, um den besonderen Abend im Kurpark mit der atemberaubenden Aussicht auf den „Alten Flecken“ zu genießen. Friedhelm Geldsetzer, der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, präsentierte passend zum Filmtitel allerlei Wissenswertes über den Birnenanbau in der Region. Dazu gab es Gelegenheit, verschiedene Birnenbrände zu probieren.

Das Duo CM, Christine Thiel und Michael Zelyk, den Besuchern schon bekannt vom Altstadtfest und dem Freudenberger Advent, stimmte die Gäste mit ihrer musikalischen Zeitreise auf den Kino-Abend ein. Nach und nach kamen immer mehr Zuschauer hinzu und ließen sich in der Dämmerung vom Ambiente der illuminierten Bäume mit Licht und der Musik gefangen nehmen. Aber dann – kurz nach 21 Uhr – setzte der Regen ein. Der anfängliche Schauer wuchs sich schnell zu einem Dauerregen aus, was die Siegerländer bekanntermaßen nicht so schnell erschüttern kann. Das Publikum harrte aus. Aber es kam noch schlimmer.

Um 21.30 Uhr trat die Projektleiterin der Film- und Medienstiftung, Anna Fantl, ans Mikrofon, um die Hiobsbotschaft zu verkünden: „Wir haben ein technisches Problem. Hilfe aus Bielefeld ist angefordert.“ Das bedeutete – staufreie Autobahn vorausgesetzt – konkret: Eintreffen eines Fachmannes gegen 22.30 Uhr. Die Projektleiterin ließ demokratisch mittels Applaus abstimmen: Rettung aus Bielefeld oder neuer Termin? Das mittlerweile doch arg unterkühlte Publikum entschied sich eindeutig für einen zweiten Versuch. Der Termin wird noch bekanntgegeben.

Werbeanzeigen

Open Air Kino und Picknick im Kurpark

Am Sonntag, 23. Juli 2017 wird der Freudenberger Kurpark zum einzigartigen Open Air Kino. Die Film- und Medienstiftung NRW lädt zusammen mit der Stadt Freudenberg und Freudenberg WIRKT e.V. zu einem ganz besonderen Sommerabend ein. Wer noch ein Erlebnis für die Ferienzeit sucht, sollte sich diesen Termin unbedingt vormerken.

Passend zur idyllischen Kulisse des Parks wird die französische Landkomödie „Birnenkuchen mit Lavendel“ gezeigt.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr mit einer musikalischen Einstimmung des Duos CM und Präsentationen des Freudenberger Obst- und Gartenbauvereins, der das Thema des Films aufgreift und Interessantes zum Birnenanbau in unserer Region erzählen wird. Dazu werden allerlei Köstlichkeiten gereicht.

Die Filmvorführung beginnt bei Einbruch der Dunkelheit zwischen 21:30 und 22:00 Uhr.

Unter dem Motto „Picknick im Park“ werden alle Besucher gebeten, sich Decken und Kissen und gerne auch eigene Speisen und Getränke mitzubringen. Es sind aber auch ausreichende Sitzmöglichkeiten vorhanden. Selbstverständlich gibt es vor Ort auch ein Getränkeangebot und die beliebte Grillwurst wird ebenfalls nicht fehlen.

Der Eintritt ist frei.